Begleitet wurde das Video von Stellenanzeigen, die auf talentierte junge Menschen zielen,
die so innovativ sind, dass man eigens für sie neue Jobkategorien entwickeln muss.
Weil bei Axel Springer aber auch die bereits gefundenen Talente keineswegs konventionelle Jobs machen,
wurde die Idee ebenfalls in Imageanzeigen übersetzt, in denen Mitarbeiter-Testimonials auf erfrischende
Art und Weise für ihren Arbeitgeber werben.
Der Viralfilm wurde allein auf YouTube weit über 250.000 Mal aufgerufen und mehr als 400 mal kommentiert. Dabei erregte er nicht nur in Deutschland ein großes Medienecho, sondern fand u.a. sogar Einzug in den Erfolgsblog des amerikanischen Journalisten Jeff Jarvis. Die Erwartungen der Organisatoren der „Media Entrepreneurs“ wurden mit insgesamt über 600 eingesendeten Bewerbungen deutlich übertroffen.
Back to Top